CRM und Marketing für eine Musikband

Als Musiker denkt man natürlich in erster Linie an Gigs, Proben und die Produktion des nächsten Albums. Doch nur selten hat man eine umfängliche Marketingstrategie im Kopf. Ein konsequentes Marketing entscheidet jedoch darüber, ob man am Ende des Tages groß rauskommt oder ein Geheimtipp bleibt. Viele tolle Bands kommen leider nie an die Öffentlichkeit, weil sie schlichtweg keine Reichweite haben. Dem kann man begegnen, indem man eine tolle Marketingstrategie und ein brauchbares CRM-Konzept entwickelt. Was CRM genau ist und warum gerade https://www.lime-technologies.com/de/ ein großartiger Anbieter für Kundenbeziehungsmanagement-Software ist, soll im Folgenden erklärt werden.

CRM von https://www.lime-technologies.com/de/ – eine zukunftsweisende Technologie

Was haben Securitas, BMW Financial Service, die Deutsch-Schwedische Handelskammer und andere große Firmen gemeinsam? Sie alle nutzen die CRM Software von https://www.lime-technologies.com/de/ aus Schweden. So konnte BMW Financial Services Abteilung ihre Kundenbindungsrate von 25 auf 40 Prozent anheben, indem sie die nordische Software nutzte. Doch wie funktioniert die Technologie von https://www.lime-technologies.com/de/ genau?

CRM steht für Customer Relationship Management, also Kundenbeziehungsmanagement. Die Idee ist, dass man seine Kunden direkt kategorisieren und kontaktieren kann. Wenn beispielsweise eine Musikband einen Onlineshop betreibt, erfasst die CRM-Software alle Kundendaten und sortiert die Kunden beispielsweise nach Kaufverhalten. So kann man zwischen treuen Kunden, Neukunden und Gelegenheitskunden unterscheiden. Auch kann man Präferenzen ausmachen, etwa, ob Kunden nur Merch oder lieber CDs oder gleich alles kaufen. Anhand dieser Daten lassen sich für jeden Kunden problemlos exklusive und individuell maßgeschneiderte Angebote erstellen. Man kann den Merchkäufern etwa ein exklusives Angebot zum neuen Band-T-Shirt machen oder den CD-Sammlern eine neue LP mit limited Access vorstellen.

CRM – die günstige Technologie für eine begeisterte Kundschaft

Warum ist CRM für Musiker gerade heute so wichtig? Nun, die Kunden sehnen sich nach festen Marken, die sie für ihre Treue belohnen. Eine Musikband, die sich individuell mit ihren Kunden auseinandersetzt, ist viel sympathischer als eine, denen ihre Zuhörer völlig egal zu sein scheint. Mit der CRM-Technologie kann man seine Kunden persönlich erreichen und ihre Wünsche und ihr Kaufverhalten genau analysieren. Eine persönliche E-Mail oder ein maßgeschneidertes Angebot sind die besten Argumente für einen neuen Einkauf. So kann man seine Bestandskunden perfekt an sich binden und sich sicher sein, ein paar bekannte Gesichter auf dem nächsten Konzert zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous article

Drei stilvolle Rocksängerinnen