Amateurbands unterstützen

Jeder fängt klein an. Musiker, die bei einschlägigen Fernsehshows am Ende den Plattenvertrag gewinnen, haben nicht erst beim Casting für diese Show ihre Karriere begonnen. Meist steckt jahrelange Erfahrung und Arbeit hinter den Auftritten, die dort hingelegt werden. Dahin muss man aber erst einmal kommen, und es muss finanziert werden. Ein musikbegeisterter Konzertbesucher kann angehenden Musikstars dabei helfen!

Kneipenbands brauchen Werbung

Darf man als Band mehr als einmal live in einer Kneipe auftreten, bedeutet das, dass man gut genug ist, um das Publikum zu begeistern und in die Kneipe zu locken. Denn bleiben die Gäste weg, weil die Musik nicht gefällt, nützt das dem Wirt herzlich wenig. Die Musiker bekommen meist nur eine Aufwandsentschädigung für ihren Auftritt. Als Fan der jungen Band kann man Werbung für sie machen, sich während ihres Auftritts für sie begeistern, ihnen Getränke oder ein Essen spendieren und vielleicht auch in anderen Kneipen von der Band erzählen, sodass sie mehr Auftrittsmöglichkeiten bekommt.

Fanartikel der Band kaufen

Ein T-Shirt, Buttons, Aufkleber, die neueste CD, Single oder LP, vielleicht ein Poster: Bietet die noch sehr unbekannte Band solche Merchandise-Artikel an, sollte man sie kaufen. Denn damit finanziert sich die Band und macht auf sich aufmerksam.

Vielleicht kann man später stolz darauf sein, dass man die Anfänge dieser nun berühmten Band unterstützt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.